Aus der Reihe "die Piste mit Ihrer Flora und Fauna":

 die Pisten-Sau - was tun wenn man einer begnet?

die 10 wichtigsten Verhaltensregeln

Oberstes Gebot bleiben Sie ruhig. Pisten-Säue sind in der Regel sehr friedvolle Zeitgenossen, allerdings könnte sich dies bei nichtbeachtung einer der folgenden Punkte schonmal ändern. Zu was eine Pisten-Sau dann in der Lage ist möchte man sich besser nicht vorstellen.

2. Schneiden Sie einer Pisten-Sau niemals den Weg ab.

1. Nähern Sie sich einer Pisten-Sau niemals still und leise von hinten. Sollte von vorne keine Annäherungsmöglichkeit bestehen nähern Sie sich vorsichtig mit fröhlichen Liedern laut singend, bis sie Sie bemerkt.

3. Werden Sie von einer Pisten-Sau zur Einnahme von flüssiger Nahrung ermuntert - scheuen Sie sich nicht - diese ist für jeden Menschen verträglich*

4. Kommt eine Pisten-Sau mit rythmischen Bewegungen und melodisch klingenden Lauten auf Sie zu - machen Sie mit - nur keine Scheu!
5. Versuchen Sie niemals eine Pisten-Sau zu bremsen - das könnte nach hinten losgehen.
6. ...so geht es auch.
7. Nur wo Pisten-Sau drauf steht ist auch Pisten-Sau drin.
Bei Nichtbeachtung dieser Grundsätze findet man sich nach Begegung mit einer Pisten-Sau gerne Schneeüberdeckt, meist im selbigen wieder. Auch wurde schon beobachtet, daß einige Opfer mit einem Übermaß an Flüssigkeit abgfüllt worden sind.

Nichtsdestotrotz kann man nur viel Spaß mit der ersten Begegnung einer Pisten-Sau wünschen.

* der übermäßige Genuß kann zu sporadischen Heiterkeitsfällen führen..

© by Pisten-Sau.de